Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Leistungsnadel für erstes Länderspiel

Daria Rassau von Grün-Weiß Schwerin war mit der U19-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft

Beim Vier-Nationen-Turnier Ende Juni in Spanien hatte es noch nicht geklappt. Zwar war Daria Rassau von den Drittliga-Frauen des SV Grün-Weiß Schwerin zuvor in Frankfurt/Main das erste Mal beim Lehrgang der U19-Nationalmannschaft dabei (bereits ein großer Erfolg!), für das Turnier aber nicht berücksichtigt worden. Umso überraschender und erfreulicher war dann ihre Nachnominierung durch Auswahltrainer Andre Fuhr in den 16er-Kader für die U19-Europameisterschaft im Juli in Slowenien. Daria war gerade mit einer Freundin auf einer Autotour quer durch Deutschland, als sie die Nachricht beim Stopp in München erreichte. Von dort ins Trainingslager waren es nur wenige Kilometer. „Ich war total happy, als die Einladung kam“, sagt die 19-Jährige. In drei EM-Begegnungen konnte sie Kurzeinsätze verbuchen. Dafür erhielt die Schwerinerin nun die Leistungsnadel des Handballverbandes Mecklenburg-Vorpommern, die unter anderem für den erstmaligen Einsatz in einem Länderspiel vergeben wird, überreicht von Präsident Peter Rauch in der Sporthalle an der Reiferbahn.

In Schwerin geboren und zunächst im Umland der Landeshauptstadt aufgewachsen und zur Schule gegangen, begann Daria in der 1. Klasse mit dem Handball. Da es bei dem rührigen Verein in Leezen keine Mädchenmannschaft für sie gab, machte sie die ersten Schritte in dieser Sportart zusammen mit Jungen, blickt die freundliche, engagierte und dabei bescheidene Handballerin zurück. Zum Ende der Grundschulzeit kam dann der Wechsel zu Grün-Weiß, wo sie eine Altersklasse nach der anderen durchlief. Zwischendurch habe es mal Schnupperwochen bei höherklassigen Vereinen in Leipzig und Frankfurt/Oder gegeben, „aber glücklich war ich immer hier“, sagt Daria lächelnd. Längst ist sie bei Grün-Weiß zu einer festen Größe in der 3. Liga geworden und erhielt zudem in der vorigen Saison gemeinsam mit Hannah Jantzen und Katharina Böhmker Zweitspielrecht bei den Handball-Luchsen (HL) Buchholz 08-Rosengarten aus der 1. Bundesliga.

Nach dem Abitur in diesem Jahr wollte Daria eigentlich einen Teil der Welt bereisen, doch Corona machte das Vorhaben zunichte. Ob es nur um ein Jahr verschoben oder gar aufgehoben ist, lässt die 19-Jährige derzeit noch offen. Ein Jahr im Ausland reize sie aber nach wie vor. Nun wolle sie jedoch als Handballerin in der 3. Liga alles geben. Zugleich hofft Daria, dass sie wieder Zweitspielrecht für Rosengarten erhält, um noch einmal in die 1. Liga schnuppern zu können. Das würde ihr bestimmt auch helfen, in der U19-Nationalmannschaft fester Fuß zu fassen.

Text und Fotos: Rüdiger Rumpf

Quelle: Rüdiger Rumpf
Daria Rassau nimmt für ihre ersten Länderspiel-Einsätze in der U19-Nationalmannschaft die Leistungsnadel des HVMV von Präsident Peter Rauch entgegen.