Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Gut gespielt, trotzdem verloren

Gegen die TSG aus Wismar zu spielen ist immer interessant. Bereits vor der Saison kreuzte man in einem Trainingsspiel die Klingen und konnte sehen, dass beide Teams auf Augenhöhe agierten.

Es gab kein großes Abtasten, sondern startete gleich mit zwar geduldigem aber trotzdem schnellem Spiel. Bereits in dem ersten 10 Minuten vielen 14 Tore. Nach 22 Minuten immer noch ein ausgeglichenes 14:14. Ab da an schlug wieder das Pech im Abschluss zu und man konnte einige Chancen nicht im Tor unterbringen. Das lag zum einen an der starken Torhüterin und andererseits an ungenauen Würfen. Zur Halbzeit wechselte man mit einem leichten Rückstand von 16:18 die Seiten.

Leider zog sich in Halbzeit 2 die Abschluss-Schwäche weiter fort und mal lief immer einem Rückstand hinterher. Aber die jungen Grün-Weißen gaben sich nicht auf und kämpften weiter.
Am Ende mussten sie sich aber der am Spieltag besseren Mannschaft geschlagen geben.
Es war wieder ein Spiel auf Augenhöhe, das durch Kleinigkeiten entschieden wurde. Ein großes Lob dabei an die Schiedsrichterinnen, die souverän die Spielleitung hatten und in ihren Entscheidungen immer richtig lagen.

Am Ende bleibt zu sagen, dass die jungen Damen ein prima Spiel abgeliefert haben. Das Rückspiel in Wismar wird sicherlich genauso interessant.

Es spielten: Büttner und Rentzow im Tor, Paulsen, Soltani, Maleßa, Carsten, Petasch, Stengele, Pichler, Heinke, Groth, Schäfer, Mainitz, Bull