Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Frauen gegen Wundertüte Neukölln

Schwerins nächster Gegner beim Heimspiel am kommenden Sonntag ist die HSG Neukölln. Die nennen sich die „Magic Girls“ und tatsächlich sind sie derzeit wie eine kleine Wundertüte. Erst verlieren sie drei Spiele in Folge, dann fegen sie mal eben den VFV Spandau als damaligen Tabellenzweiten mit 22:18 aus der Halle und das war nicht nur „gezaubert“, das war harte Arbeit und viel Einsatz und Willen. Darauf werden sich unsere Mädels auch einstellen müssen, auch wenn die Favoritenrolle in dieser Partie auf Seiten der Gastgeberinnen liegt. Immerhin konnten beide Spiele gegen die Berlinerinnen in der letzten Saison klar gewonnen werden (27:21 sowie 28:16). Trotzdem ist Trainer Tilo Labs vorgewarnt. „Wer Spandau in der Deutlichkeit dominiert, der will auch bei uns die Punkte mitnehmen. Das wollen wir natürlich verhindern. Dazu haben wir im Training einige Varianten ausprobiert. Wichtig ist, dass wir von Beginn an konzentriert spielen und nicht, wie in Angermünde ständig einem Rückstand hinterher laufen.“ Allerdings ist die Heimstärke unserer Mannschaft schon fast sprichwörtlich, denn in der vergangenen Saison konnten alle Heimspiele gewonnen werden! Das soll möglichst auch in dieser Spielzeit so bleiben …
Fehlen werden, wie schon in Angermünde, einige Aktivposten im Team der Grün Weißen, lediglich Steffi Laas wird wieder dabei sein. Das darf aber nichts an der Zielstellung für dieses Spiel ändern. „Wir wollen wieder an die Tabellenspitze und so in die zweiwöchige Ferienpause gehen, “ meint Torfrau Sina Güdokeit (s. Bild). Auf sie und Andrea Klasen wird es auch ankommen, damit am Ende wieder gefeiert werden kann.

Text: RaGrü

Bild: Albrecht