Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Nächstes Ziel – Neubrandenburg

Da nämlich müssen unsere Frauen am kommenden Wochenende Farbe bekennen. Eine durchaus lösbare Aufgabe, wobei man die junge Truppe aus der Vier-Torestadt nicht unterschätzen sollte. Derzeit rangieren sie allerdings auf dem vorletzten Tabellenplatz, „was uns zwangsläufig zum Favoriten macht.“, so Trainer Tilo Labs. Diese Rolle werden die Spielerinnen aus der Landeshauptstadt auch annehmen müssen, denn die Spiele aus der Vorsaison konnten beide gewonnen werden, auch wenn es in Schwerin recht knapp zuging. Mit einem Sieg und zwei gewonnenen Punkten will man weiter an der Spitze der Tabelle in der Oberliga Ostsee Spree mitmischen.
Derzeit haben allerdings, so hat man das Gefühl, alle Teams mit der akuten Grippewelle zu kämpfen, so dass man noch gar nicht weiß, welcher Kader am Samstag zur Verfügung steht. Viele Spielerinnen hatten sich unter der Woche krank abgemeldet, einige waren am letzten Spieltag schon angeschlagen. So musste Tilo Labs sein Training umstellen, „Wir haben am Dienstag mit acht Spielerinnen (keine Torhüterinnen) Volleyball und Fußball gespielt.“ Allerdings war dies aber am Donnerstag schon wieder anders. „Außerdem haben wir glücklicherweise einen recht breiten Kader, mit dem wir arbeiten können.“ Die Mannschaft freut sich auf das Spiel am Samstag, denn immerhin kann man somit den ersten Advent dann schön zu Hause verbringen, vielleicht mit zwei Pünktchen neben dem ersten Lichtlein.
Anpfiff ist in der WEBASTO- Arena um 16 Uhr

Text: Ralf Grünwald
Bild: Dietmar Albrecht