Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Handballnachwuchs genießt den Goldregen

Der Titel des Landesmeisters 2015/2016 geht in diesem Jahr an die weibliche B-Jugend des SV Grün Weiß Schwerin. Auch das dritte Endrundenturnier wurde ungeschlagen beendet und somit im gesamten bisherigen Saisonverlauf der Konkurrenz kein einziger Punkt gegönnt. In einer toll organisierten Veranstaltung setzte sich das Team 26:12 gegen den Bronzemedaillen-Gewinner Fortuna Neubrandenburg durch. Vizemeister Rostock bot auch im letzten Spiel noch einmal ordentlich Paroli, musste aber am Ende wiederum den Sieg (19:18) dem Team von Trainer Tilo Labs überlassen. Alle drei Teams boten den Zuschauern sehenswerten Sport und ließen sich anschließend bei der Ehrungszeremonie, die von Seiten des HVMV Grit Powierski und auf Gastgeberseite Grün Weiß Präsident Torsten Fetchenheuer vornahmen, feiern. Das Team des Gastgebers geizte während des gesamten Saisonverlaufes nicht mit Toren. Durchschnittlich 27 Tore schenkten sie ihren Gegnern ein.
Aus Sicht der Mannschaft gilt der Landesmeistertitel nur als Zwischenstopp. Dem vor der Saison ausgegebenen Ziel, mit dem Gewinn der Nordostdeutschen-Meisterschaft das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft zu erreichen, ist man nun ganz nah. Schon am 9.4.2016 steht in der Kästner Sporthalle der Vergleich mit dem Berliner Meister und dem Landesmeister aus Brandenburg an. „ Wir sind noch nicht fertig!“, so Hannah Jantzen und Lisa Slomka, die allmählich wieder zu alter Stärke zurückfindet, im Anschluss gierig.

 

Text. Olit