Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

B1 mit viel Mühe im Auswärtsspiel gegen Wismar

Vergangenes Wochenende spielte unsere weibliche Jugend B von Grün Weiß Schwerin bei der TSG Wismar. Die Vorzeichen für einen Schweriner Sieg standen nicht schlecht, obwohl die bisherigen Ergebnisse der Wismarer Mädels sich durchaus sehen lassen konnten. Die Duelle gegen die Titelfavoriten Rostock und Neubrandenburg gingen zwar verloren, jedoch nicht so klar, wie von so manchem befürchtet wurde. Diesen daraus resultierenden Optimismus wollte der Gastgeber aus der Hansestadt auch gegen Schwerin zeigen.
Beide Mannschaften spielten eine defensive Deckung, was  natürlich für beide Angriffsreihen Probleme im Spielaufbau bereitete.
Wismar startete gut und ging mit 2:0 in Führung, Schwerin glich dann im Laufe der Partie zwar zum 4:4 aus, jedoch gelang den Grün Weißen keine frühe Vorentscheidung. Es blieb spannend bis zum Halbzeitpfiff. Beim Stande von 14:11 für die Schwerinerinnen wurden die Seiten gewechselt.
Mit Beginn der zweiten Hälfte steigerten sich unsere Mädels. Die Deckung war stabil und das Konterspiel, eigentlich die Stärke der Grün Weißen, klappte immer besser. Daraus resultierte in der 35. Minute ein beruhigender 20:13 Vorsprung.  Nun konnte Andreas Köster allen Spielerinnen seines Teams die gewünschten Spielanteile geben. Die Torschützenliste am Ende zeigte, neun Schweriner Mädels konnten sich dort eintragen.
Am Ende gewannen die Mädels von Grün Weiß Schwerin dank einer klaren Leistungssteigerung in Halbzeit zwei noch deutlich mit 26:17.
„Teamgeist plus Geduld und Können wurden am Ende belohnt.“, so Trainer Köster.

Es spielten: Greta Köster und Tabea Schöps; Daria Rassau(2), Anna Schulz(4), Jule Meiburg(1), Alica Bach, Laura Frank(3), Loreen Veit(2), Jule Strupp(5), Mareike Dolke(2), Meline Bast(3), Janne Kreimer, Lea Wittwer(4), Charlotte Zufelde