Webseite gesponsert von:
pxMEDIA.de GmbH

Fotos von Dietmar Albrecht

News

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Erster Titel der Saison für Grün-Weiß – die B2 wird Bezirksmeister!!!

Der Goldkuchen war schon gebacken, nun mussten die Grün-Weiß Mädchen in der Bezirksliga West wJB nur noch auf der Platte nachlegen im Saisonfinale gegen den direkten Titelkonkurrenten aus Bützow. Und das taten sie von Anfang an der Partie. Richtig motiviert, gut eingestellt und auch durch das harte aber erfolgreiche Trainingslager stark vorbereitet ging es hinaus in die Halle, wo beide Fanlager auf der Tribüne alles gaben und so eine fantastische Atmosphäre in die Halle zauberten. Von einer schnellen 4:0 Führung schienen die Gäste leicht geschockt, jedoch fingen sie sich nach kurzer Zeit wieder und bäumten sich tapfer gegen einen noch höheren Rückstand auf. Aber in unserer heute defensiv aufgestellten 6:0 Abwehr blieben viele Gästeangriffe hängen, so dass auf die Ballgewinne schnell vorgetragene eigene Angriffe folgten, die größtenteils auch in Tore umgemünzt werden konnten. Aber die Bützower Mädchen ließen sich nie so ganz abschütteln und es war ein weiterhin stark umkämpftes Spiel. Unser Team behielt aber weiterhin, auch bis zum Halbzeitstand von 12:7 die Oberhand.

Auch in der 2. Halbzeit hörte das Team nie auf, konsequent in der Abwehr zu arbeiten um dann nach vorne mit Tempo, aber immer konzentriert ihre Angriffe zu spielen. Mehr um mehr gelang es unseren Mädchen durch schnell ausgespielte Spielzüge, auch mit Kreisanspielen und Ablagen an die Außenangreifer die gut stehende, aggressive Abwehr der Gäste zu überwinden. Über einen 19:11 Zwischenstand gewannen die Grün-Weißen am Ende verdient und überglücklich 23:12.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde den Spielerinnen der B 2 hochverdient die Goldmedaille aus den Händen der Staffelleiterin Grit Powierski und unserem Jugendwart Heinzi Grämke überreicht. Der erste Titel der Saison ist somit nach Schwerin geholt und das Trainerteam ist stolz auf diese tolle Mannschaft und freut sich auf die anstehende Pokalaufgabe und die nächste Spielzeit.

Es spielten: Vanni Uhl, Vivian Kohlhaus, Anni Patzke, Lea Dulisz, Vera Ludmann, Laura Schünemann, Melissa Kopelke, Eyleen Kluth, Nathalie Poscher, Neele Laudan, Lisa Eichenbrot, Maja Tiedemann, Alica Stüve

Text: Thomas Böhm, Foto privat